Blütenpracht

Ein neuer, permanenter Schaugarten erwartet die Besucher des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Fasanerie. Zurzeit steht der Garten von Peter Janke in voller Blüte. Das Skulpturen-Duo von Stephan Siebers wird nun auf besondere Weise von der blühenden Pracht eingerahmt.

Peter Janke gilt als Pflanzenpapst und Gartengenie, denn er legte den Grundstein für völlig neues Gartenverständnis. In den Jahren 2003 und 2004 arbeitete er für und mit Beth Chatto in England. Von Gardens Illustradet wurde er als „one of the brightest young stars of German garden design“ bezeichnet.

Am Donnerstag, 25. Mai, um 13.30 Uhr führt Peter Janke durch den Garten. Treffpunkt ist dort, an Stand G 63, bei schlechtem Wetter im Vortragsraum W 19.

Weitere Informationen zur Arbeit von Peter Janke finden Sie unter www.peter-janke-gartenkonzepte.de.

Stephan Siebers ist seit 1997 freischaffender Künstler. Nach seiner Ausbildung zum Schreiner folgte ein Studium der Architektur. In den 1990er Jahren widmete er sich dann dem Möbeldesign. Er hatte bereits Ausstellungen in London, Amsterdam, Karlsruhe, Köln, Mallorca und Lanzarote.

Weitere Arbeiten neben dem Skulpturen-Duo „Balance“ präsentiert der Kölner Künstler an Stand I 01 auf dem Gartenfest-Gelände. Dort können Kunstinteressierte mit Stephan Siebers auch persönlich ins Gespräch kommen.

Unter www.stephan-siebers.de/news finden Sie einen Prospekt zum Schaugarten und dem Skulpturen-Duo.

 

Zum Konzept und den Skulpturen des neuen Schaugartens auf Schloss Fasanerie finden Sie weitere Informationen unter www.gartenfest.de/ein-neuer-schaugarten.