Kinderprogramm

Täglich am Fürstlichen Gartenfest lädt die Spielwiese im Obstgarten zum Toben ein. Dort erwarten die Kinder spannende Großspielgeräte, eine Rollrutsche und im bunten Zirkuszelt eine kreative Werkstatt. Fast schon legendär ist dabei die Wasserbaustelle, wo nach Herzenslust geplanscht und gebaut werden kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, passend zum Sonderthema „Zimmer im Garten“ Insektenhotels mit vielen Zimmern für nützliche Helfer zu bauen (Stand G 24).

Ebenfalls täglich führt ein Gespenst durch Schloss Fasanerie. Seit mehr als 250 Jahren spukt es durch Schloss Fasanerie. Auf unterhaltsame Weise führt es die kleinen Besucher durch die prachtvollen Räume und Säle des Schlosses und erzählt manche Anekdote. Die Führungen finden am Gartenfest-Donnerstag, -Samstag und -Sonntag jeweils um 12.30 Uhr, 13.45 Uhr und 15.30 Uhr statt. Am Gartenfest-Freitag nur um 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro pro Kind.

Am Donnerstag, Samstag und Sonntag des Fürstlichen Gartenfestes bietet die Kinderakademie Fulda ein Kinderkulturprogramm unter dem Motto „Garten im Zimmer“ an. Dort werden unter liebevoller Betreuung in einem kleinen Atelier fantasievolle Mobiles aus Naturmaterialen gestaltet. So kommt der Garten mit nach Hause ins eigene Zimmer (Stand H 88).

Außerdem gibt es im Wirtschaftshof von Schloss Fasanerie an allen Gartenfest-Tagen originelle „Gartenzimmer in der Kiste“ zu bewundern. Gestaltet wurden die rund 40 Kisten von Schülern von insgesamt 14 Grundschulen aus dem Landkreis Fulda. Die schönsten Kisten werden prämiert und erhalten Geldpreise und eine exklusive Märchen- oder Gespensterführung durch Schloss Fasanerie.

Alle Programmpunkte der Kinderaktionen – bis auf die Gespensterführung – sind kostenlos. Zudem zahlen Kinder bis 14 Jahre keinen Eintritt zum Fürstlichen Gartenfest.