Ausgezeichnete Aussteller

Ausgewählte und fachlich versierte Juroren prämieren in jedem Jahr hervorragende Aussteller des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Wolfsgarten in fünf Kategorien. Die diesjährigen Preisträger sind:

 

Landgraf-von-Hessen-Preis

Staudengärtnerei Eidmann, Großumstadt/Semd, Stand P 07

Für die Pflanze Sideritis syriaca – der Name klingt nach einer Entzündung, bezeichnet aber eine bewährte Teepflanze mit heilender Wirkung: Griechischer Bergtee mit flauschig-silbrigen Blättern, auch eine Zierde im Staudenbeet.

 

 

Botanikpreis

1. Platz – Gold

Sierplantenkwekerij Devriese-Luyssen, Wingene Belgien, Stand G 04

Für die Pflanze Lagerstroemia Indica Victoria als Affenrutschbaum ohne Chance, denn sie bleibt strauch- förmig bis zwei Meter: Eine Kreppmyrte mit wunderbaren, tiefroten Blüten für den kleinen Garten im Spätsommer.

 

2. Platz – Silber

Gärtnerei Bartels, Delmenhorst, Stand G 12

Für die Pflanze Calycanthus „Hartlage Wine“ – unter Botanikern umstritten, aber bei Gärtnern unumstritten: Ein langblühender Gewürzstrauch mit burgunderroten Blüten, die am Abend nach Gewürznelken duften.

 

3. Platz – Bronze

Kakteengärtnerei Hellwag „Klein-Mexiko“, Menden, Stand P 37

Für die Pflanze Euphorbia balsamifera – eine kanarische Rarität auf deutschen Fensterbänken: Die Balsamwolfsmilch als Zimmerpflanze, pflegeleicht und heizungsluftresistent.

 

 

Pressepreis

1. Platz – Gold

Thomas Gerber Toskanagarten, Burglauer, Stand P 11

Für den Fiat! Und das italienische Flair, z. B. durch die Original-Fensterläden.

 

2. Platz – Silber

Ehlers Garten- und Landschaftsbau GmbH, Dreieich, Stand P 10

Für die einladende Gartengestaltung mit vielen italienischen Elementen, die zum Verweilen anregt.

 

3. Platz – Bronze

Palmengarten Frankfurt, Frankfurt a. M., Stand A 06

Für überraschende kulinarische Einblicke, viel Enthusiasmus und die charmante Wissensvermittlung.

 

Sonderpreis

Stiftung E.P.R.I.C., Huissen Niederlande, Stand G 14

Für die italienische Standgestaltung mit Stiefelbaum, Bildern und einem Pizza-Rasen.

 

 

Schaugartenpreis

1. Platz – Gold

Roßkopf Garten + Landschaftsbau, Frankfurt a. M., Stand P 50

Für einen Schaugarten mit differenzierter Pflanzenauswahl und einem harmonischen Farbkonzept: Ein liebevoll gestalteter italienischer Garten, der durch seine Ein- und Ausblicke bezaubert und sich wunderbar in seine Umgebung einfügt.

 

2. Platz – Silber

Kremer’s Gartengestaltung, Großheubach, Stand P 45

Der Garten als Wohnraum! Dieser moderne, großzügige Schaugarten überzeugt durch seine kraftvoll stringente Grundstruktur. In seiner konsequenten Gestaltung ist ein Pool harmonisch integriert.

 

3. Platz – Bronze

Lehrbaustelle der Auszubildenden des Garten- und Landschaftsbaus, Philipp-Holzmann-Schule Frankfurt a. M., Stand B 04

Für ein vorbildliches und sehr gelungenes Nachwuchsprojekt der Philipp-Holzmann-Schule Frankfurt, realisiert während des Fürstlichen Gartenfestes durch die Auszubildenden zahlreicher Garten- und Landschaftsbaubetriebe der Region.

 

 

Produktpreis

Produktpreis Delikatessen und Feinkost

Arthur Tuytel Chocolatier, Alblasserdam Niederlande, Stand B 24

Für den Wolfskopf im Schokoladenpelz.

 

Produktpreis Kunst, Objekt und Möbel

Barbara Dobberstein, Heidelberg, Stand P 52

Für die sehr ausdrucksvolle Figurengruppe „Die 3 Grazien“.

 

Produktpreis Kleidung, Schmuck und Accessoires

Ute Strothotte Schmuckdesign, Braunfels, Stand B 22

Für das Armband „My Secret Garden“.