Ausgezeichnete Aussteller

Ausgewählte und fachlich versierte Juroren prämieren in jedem Jahr hervorragende Aussteller des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Fasanerie in fünf Kategorien. Die diesjährigen Preisträger sind:

 

LANDGRAF-VON-HESSEN-PREIS
Baumschulen und Staudenkulturen Georg Leinweber, Niederkalbach, Stand K 07


Für die Pflanze Chionanthus virginicus – ein viel zu selten verwendeter Großstrauch mit außergewöhnlichen Blüten: zart, weiß und fransenartig

 

BOTANIKPREIS

1. Platz – Gold
Gartenwerkstatt Schreiner, Schwarzach, Stand G 07


Für die Pflanze Cypripedium calceolus flavum – eine einheimische Frauenschuhorchidee, die durch aufwendige Selektions- und Züchtungsarbeit eine reingelbe Blüte ausbildet

 

2. Platz – Silber
SechzehnEichen RosenSchätze, Thedinghausen, Stand W 17


Für die Rose MORsoucrest – eine im Knospenaufbau der Moosrose ähnliche, kleine Kletterrose mit pfirsichfarbenen Blüten und apartem Duft

 

3. Platz – Bronze
Stiftung E.P.R.I.C., Huissen – Niederlande, Stand H 87


Für die Lilie Lilac Cloud – eine winterharte Lilie, die von Juli bis August mit einer ungewöhnlich gefüllten Blüte und intensivem Duft aufwartet

 

ÄSTHETIKPREIS

1. Platz – Gold
Bagherpur Knüpfwerke, Aschaffenburg, G 43


Er inszeniert seine Produkte mit dem gegebenen Licht und geschickter Raumaufteilung perfekt. Man fühlt sich in einen handwerklichen Mikrokosmos versetzt.

 

2. Platz – Silber
Lohhof-Stauden, Uchte, Stand W 16
Unprätentiöse Gartenfreude trifft direkt ins Herz.

 

3. Platz – Bronze
Wohnlust Theresa & Tillmann Pusch, Fulda, Stand G 57


Sie schaffen einladende Räume voller Gastlichkeit, purer Farbgebung und Wohlfühlatmosphäre.

 

Sonderpreis Ästhetik
Peter Kümmel GmbH & Co. KG, Fulda-Maberzell, Stand K 14
Besondere Leistung verdient besondere Aufmerksamkeit.

 

PRESSEPREIS

1. Platz – Gold
Baumschulen und Staudenkulturen Georg Leinweber, Niederkalbach, Stand K 07
Für die Präsentation der Vielfalt an Lilien von Tag- bis Palmlilien und für die charmante Wissensvermitt-lung

 

2. Platz – Silber
Moretti Beauty & More, Fulda, Stand H 44


Für die kreative Umsetzung des Sonderthemas auf Mode sowie selbstentworfenem Schmuck und Accessoires

 

3. Platz – Bronze
Antonius Netzwerk Mensch, Fulda, Stand S 16


Für die liebevolle, handwerkliche Anfertigung von Pflanzsteckern, Tassen und Teelichthaltern in unterschiedlicher Ausführung passend zum Sonderthema

 

PRODUKTPREIS

Produktpreis Kunst, Objekt und Möbel 1
Urban Nature und Green me Berlin, Leipzig und Berlin, Stand S 19


Für den Pflanztrolley „Grün wohin Sie wollen“ – für funktionelles und durchdachtes Design

 

Produktpreis Kunst, Objekt und Möbel 2
Martina Straub, Burkardroth/Waldfenster, Stand H 10


Für die handwerkliche und ästhetische Arbeit mit Naturmaterialien

 

Produktpreis Kunst, Objekt und Möbel 3
Holzleidenschaft, Poppenhausen, Stand G 39


Für ihr Baumhaus und die überzeugende Gestaltung und Symbiose aus klassischem Baumhaus und architektonischen Gestaltungselementen

 

Preisträger und Juroren auf dem Fürstlichen Gartenfest Schloss Fasanerie 2018