„Crazy Etagere“ für die Queen

Unter dem Motto „Tea for Two – Die Queen kommt zum Tee“ gestalteten Schülerinnen und Schüler von 14 Schulen aus dem Landkreis Fulda fantasievolle Tabletts passend zum Sonderthema des Fürstlichen Gartenfestes „English Gardening“. Während der vier Veranstaltungstage konnten sich nicht nur die Besucher die Objekte auf dem Ehrenhof von Schloss Fasanerie ansehen, auch eine Jury begutachtete die „Tea Time“. Ulrike Westphal-Geiger vom Kinderschutzbund Fulda, Lisa Krause von der Fuldaer Zeitung und Stephan Schmitt vom Staatlichen Schulamt für den Landkreis Fulda durften zwischen 40 äußerst kreativ gestalteten Tabletts entscheiden. Heute Vormittag fand im Obstgarten von Schloss Fasanerie die Preisverleihung statt.

Den ersten Platz belegt die Antonius-von-Padua-Schule (3. und 4. Klasse) mit ihrer „Crazy Etagere“. Der zweite Platz geht an die 2. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule Hettenhausen für ihre „Rhöner Teezeit mit der Königin“. Platz drei erhalten die 2. und 3. Klasse der St.-Lioba-Schule für den „Wunder-Tee“. Zudem hat die Jury einen Sonderpreis vergeben: Für das Tablett „It’s Tea Time Föllsch Foll hinein!“. Er geht an die 4. Klasse der Propst-Conrad-von-Mengersen-Schule.

Die Gewinnerklassen dürfen sich jeweils über ein Preisgeld und die Teilnahme an einer Gespensterführung durch Schloss Fasanerie freuen. Sämtliche Klassen, die am Schulwettbewerb teilgenommen haben, erhalten zudem eine Urkunde – unterzeichnet von der Schirmherrin des Gartenfestes, Floria Landgräfin von Hessen.