Fachvorträge von Gartenpromis

Das Fürstliche Gartenfest zählt zu den Treffpunkten der deutschen Gartenprominenz. Davon profitieren auch die Besucher, denn in Vorträgen teilen die Experten ihr Wissen mit den Zuhörern und steigern damit die Freude und den Erfolg beim Gärtnern.

 

Helga Urban: Bezaubernde Düfte im Garten – 18. Mai, 12.00 Uhr

Einem Garten ohne Duft fehlt etwas Wesentliches: die Seele – oder einfach ausgedrückt – das „gewisse Etwas“. Die Gartenbuchautorin Helga Urban hat sich in ihren Gartenbüchern intensiv mit Düften beschäftigt. In ihrem Vortrag führt sie durch die Vielfalt der bezaubernden Düfte im Garten und gibt Anregungen zur Auswahl von „Pflanzen mit Parfüm“. (Vortragsraum W 19)

 

Jonas Reif: Dauerhafte Tulpen im Garten – 18. Mai, 13.30 Uhr

Meist ist schon wenige Jahre nach der Zwiebelpflanzung von den Tulpen nichts mehr zu sehen. Sind Tulpen wirklich so kurzlebig? Jonas Reif, Landschaftsplaner und Chefredakteur der Zeitschrift „Gartenpraxis“, hat sich lange im Rahmen eines Versuches an der TU Berlin mit dieser Frage beschäftigt. Er gibt Ratschläge, wie Tulpen dauerhafter im Garten überleben können. Neben dem richtigen Standort kommt es auch auf die Arten- und Sortenwahl an. (Vortragsraum W 19)

 

Peter Janke: Balance. Ein zeitgenössischer Garten in historischem Kontext – 18. Mai, 14.00 Uhr

Peter Janke zeichnet für die Planung des neuen Schaugartens an der Obstgartenmauer verantwortlich. In einem einstündigen Rundgang erklärt Janke seine planerische Intention und seine Pflanzenauswahl. Dabei ist ihm besonders wichtig, die Übertragbarkeit der hier gezeigten Pflanzenkombinationen und Gestaltungsansätze auch für den privaten Garten aufzuzeigen und seine teils ungewöhnlichen Pflegekonzepte zu erläutern. (Schaugarten an der Obstgartenmauer – Stand G 65)

 

Petra Pelz: Schritt für Schritt zum ganzjährig blühenden Beet – 18. Mai, 15 Uhr, und 19. Mai, 12 Uhr

Wer sich über einen vom Frühling bis zum Herbst blühenden Garten freuen möchte, muss sorgfältig planen. Die Vielfalt herrlich blühender Stauden und Gräser ist verlockend. Doch nur eine gute Vorbereitung garantiert ein optimal arrangiertes Staudenbeet. Mit welchen Pflanzen sich ein lückenloser Blütenreigen ins Beet zaubern lässt, warum man den Standort im Garten gut kennen sollte und wie man selbst kreativ werden kann, erklärt die Landschaftsarchitektin Petra Pelz in ihrem Vortrag. (Vortragsraum W19)

 

Sven Nürnberger: Lilien und ihre Begleiter – 20. Mai, 13.30 Uhr

Lilien gehören zu den edelsten Gestalten in der Staudenrabatte. Doch nicht nur zur Blütezeit haben sie ihren Reiz, auch saisonale Effekte werden von Lilien und ihren Begleitern betont. Sven Nürnberger, Gärtner im Palmengarten Frankfurt, berichtet von empfehlenswerten Lilienarten, lilienähnlichen Stauden und ihren Begleitpflanzen. (Vortragsraum W 19)

 

Das gesamte Rahmenprogramm ist unter www.gartenfest.de/fasanerie/programm zu finden.