Gartenfest in neuem Kleid

Nichts ist so beständig wie der Wandel: Nach zehn Jahren bekommt das Fürstliche Gartenfest einen neuen Look! Der Relaunch betrifft die Plakate, Flyer, Postkarten, den Katalog und alle Werbeanzeigen der Veranstaltung. Die grafische Umsetzung übernahm die Fünfwerken Design AG.

Neu und frisch, den aktuellen Designvorstellungen angepasst sollte er sein, gleichzeitig aber auch auf das bisherige Erscheinungsbild verweisen und einen Wiedererkennungswert haben. Donatus Landgraf von Hessen, seine Frau Floria Landgräfin von Hessen und das Team des Fürstlichen Gartenfestes entschieden sich für die bekannte Dreiteilung des Motivs, allerdings in modernerer Form.

Die Prinz-von-Hessen-CD-Schrift „Cera Pro“, die im Logo bei den Wörtern „Das Fürstliche“ eingesetzt wird, schafft die Klammer zu den anderen Betrieben der Unternehmensgruppe „Prinz von Hessen“. Das Wort „Gartenfest“ verwendet die Schriftart „Isabel“. Insbesondere die ausgeprägten Tropfen in den Buchstaben überzeugten die Entscheider. Bei der Bildsprache im Bereich des Fotomotivs bleibt man der bisherigen Linie treu und konzentriert sich auf eine einzelne Blüte, geht dabei aber einen progressiveren Weg.

Das Team des Fürstlichen Gartenfestes freut sich über den neuen Markenauftritt, über die grafische Annäherung an die Unternehmensgruppe „Prinz von Hessen“ und ist gespannt, wie die Besucher und Aussteller auf den neuen Look reagieren.

Das neue und alte Motiv im Vergleich – der neue Auftritt kommt zum Fürstlichen Gartenfest Schloss Wolfsgarten 2020 zum ersten Mal zum Einsatz.