Rock’N’Roll-Konzert mit Boppin’B

Seit 1985 touren sie quer durch das Land. Ob als Vorband der Rock’n’Roll-Legenden Fats Domino, Jerry Lee Lewis oder Little Richard oder bei zahllosen Festivals, sie haben wohl auf so ziemlich jeder wichtigen Bühne hierzulande schon einmal gespielt. Beim Open-Air-Konzert auf Schloss Fasanerie waren sie jedoch noch nie: Die Rede ist von Deutschlands erfolgreichstem Rock’n’Roll-Quintett Boppin’B. 2020 kommen die Musiker nun erstmals auf das Freigelände von Hessens schönstem Barockschloss und werden auch dort die Besucher ordentlich zum Tanzen bringen: und zwar am Gartenfest-Freitag, 22. Mai 2020 um 20 Uhr. Das Open-Air-Konzert findet im Orangeriegarten von Schloss Fasanerie statt und wird bei schlechtem Wetter in die historische Reithalle verlegt.

Trotz ihrer langen und famosen Bandgeschichte wirkt jede Show der fünf Aschaffenburger frisch und unverbraucht. Denn für Michi Bock (Gesang), Golo Sturm (Gitarre), Frank Seefeldt (Saxophon), Didi Beck (Kontrabass) und Thomas Weiser (Trommel) ist nur eines wichtig – dass am Ende des Abends alle vor und auf der Bühne gemeinsam eine gute Zeit haben.

Kurzum: Spaß haben und alles nicht zu ernst nehmen – am wenigsten sich selbst, was auch der Titel des Anfang 2020 erscheinenden Albums belegt: „We Don’t Care“. Mit den Songs der neuen Platte aber auch altbekannten eigenen und gecoverten Hits werden sie das Publikum auf Schloss Fasanerie begeistern. 

Tickets kosten im Vorverkauf 17 Euro (12 Euro für Schüler und Studenten), an der Abendkasse 19 Euro (14 Euro für Schüler/Studenten). Die Konzertkarten sind ab sofort erhältlich unter der Telefonnummer 0661/9486-0, bei den Ticketservicestellen der Fuldaer Zeitung, über die Homepage von Schloss Fasanerie sowie ab dem 1. April auch an der Museumskasse des Schlosses.