Süßes Gold

Wer alles über Bienen und Honig erfahren möchte, sollte auf alle Fälle beim Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e. V. auf dem Fürstlichen Gartenfest vorbeischauen. Zusammen mit der Bienen-AG der Wilhelm-Leuschner-Schule in Egelsbach und der Regionalgruppe Südhessen des Vereins für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. ist er an mehreren Stellen auf dem Gelände präsent.

Am Stand des Bienenzuchtvereins im Schlosspark kann man das süße Gold kaufen. Außerdem werden täglich Honigverkostungen angeboten. Dabei werden auch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von verschiedenen Honigen thematisiert. Außerdem zeigt der Verein am Gartenfest-Freitag und -Samstag, wie man aus Honig einfache Cremes und Lippenstifte herstellen kann.

Unbedingt vorbeischauen sollte man am Stand der BeeKids des Langener Bienenzuchtvereins. Beim Wolfshaus im Schlosspark zeigen die kleinen und großen Imker der Bienen-AG der Egelsbacher Wilhelm-Leuschner-Schule, wie modernes Imkern funktioniert. Mit gleich zwei Bienenvölkern sind sie vor Ort und haben auch Bienenschutzanzüge im Gepäck, die man anprobieren darf.

Als „Anschauungsobjekt“ und Inspirationsquelle hat der Naturgartenverein bereits im Juni im Obstgarten von Schloss Wolfsgarten ein Staudenbeet mit heimischen Wildblumen angelegt. Gemeinsam mit dem Nabu Langen Egelsbach e. V. informiert er dort über Wildblumen im naturnahen Garten und Blühflächen für Wildbienen und andere Insekten. Am Obstgarten-Stand des Naturgartenvereins kann man zudem täglich drei Vorträgen lauschen. Dort gibt es auch einen „Basteltisch“, an dem verschiedene Nisthilfen gebaut werden können.